WappenSVM header Sportverein Münsterhausen e.V.
WappenSVM header Sportverein Münsterhausen e.V.

Vereinschronik

Geschichte

Mit den Worten „Jungens, haltet zusammen. Unser Verein möge gedeihen“ beendete der 1.Vorstand des Sportvereins Münsterhausen, Karl Veit, am 6.März 1955 die Versammlung der 40 Gründungsmitglieder des SVM. Der ursprünglich nur mit einer Fußball-Abteilung gegründete Verein entwickelte sich schnell. Bereits in den ersten Vereinsjahren wurde eine Turnabteilung gegründet, später kamen Tischtennis und Tennis hinzu.
Schon zehn Jahre nach der Gründung standen große Herausforderungen für den Verein an. Der Bau eines Spielfeldes und eines Sportheimes waren in den Jahren 1967-1970 zu meistern. Durch den Einsatz zahlreicher Vereinsmitglieder konnte der SVM schon frühzeitig sein eigenes Vereinsheim realisieren. Etwa 20 Jahre später sollte mit einem vergleichbaren Einsatz das heutige zweite Rasenspielfeld erbaut werden.
Drei Jahrzehnte Nutzung und zuletzt besonders auch die Hochwasserereignisse im Mindeltal hinterließen deutliche Spuren am Sportheim des SVM.

spatenstich

So wurde nach sorgfältiger Planung und Abwägung der möglichen Varianten im Jahre 2006 von der Mitgliederversammlung der Anbau neuer Umkleidekabinen an das bestehende Sportheim, sowie die Sanierung und Erweiterung der bestehenden Gaststätte beschlossen.
Am 27. Juli 2007 fand dann der ersehnte Spatenstich zum Sportheimanbau statt, und dank eines enormen Einsatzes vieler Helfer konnte bereits am 6. Oktober Richtfest gefeiert werden. Im Jahre 2008 folgte der Innenausbau sowie der umfangreiche Umbau im alten Sportheim. Als auch die Außenanlagen neu angelegt und alles fertig war, feierte der SVM am 12.Juli 2009 mit einem Festgottesdienst und einem „Tag der offenen Tür“ die Einweihung des neuen Vereinsheims. Von den mehr als 100 freiwilligen Helfern wurden vom Spatenstich bis zum letzten Pinselstrich an Sportheim und Außenanlage ca. 5.000 Arbeitsstunden geleistet, die Kosten für die gesamte Baumaßnahme betrugen ca. 170.000.- €.

Jugendarbeit

Von Beginn an wurde der Jugendarbeit beim SV Münsterhausen ein hoher Stellenwert eingeräumt. Erster Jugendleiter war im Jahre 1956 der Molkereibesitzer Kaspar Holzmann. Über viele Jahre prägte der überaus engagierte Lehrer Hans Lachenmayer die Jugendarbeit der Fußballabteilung beim SVM, die im Jahre 1973 bereits drei Schülermannschaften zum Spielbetrieb melden konnte.
Von den heute etwa 650 Vereinsmitgliedern sind mehr als 200 Kinder und Jugendliche, die in den Abteilungen Fußball, Turnen, Tischtennis und Tennis betreut werden. Die mehr als 20 Jugendbetreuer opfern einen großen Teil ihrer Freizeit für Jugend und Verein.
Zum 50jährigen Gründungsjubiläum konnte der Sportverein Münsterhausen im Jahre 2005 eine ganz besondere Auszeichnung in Empfang nehmen. Mit einer Urkunde der Sepp Herberger-Stiftung würdigte der BFV Kreis-Ehrenamtsbeauftragte Adolf Basting die bemerkenswerte Jugendarbeit des Vereins. Die DFB-Stiftung zeichnet Vereine aus, die in besonderem Maße den Mädchen- und Schülerfußball fördern. Basting zollte den Verantwortlichen des SVM höchste Anerkennung für die vorbildliche Jugendarbeit, die zur Entwicklung des Vereins entscheidend beitrug und immer wieder besonders talentierte Fußballspieler hervorbrachte.
Ehrung Sepp-Herberger-Stiftung

Sport in den Abteilungen

Fußball

In fast fünf Jahrzehnten hat die Fußballabteilung viele sportliche Höhepunkte erreicht, und natürlich galt es dazwischen auch den einen oder anderen Rückschlag zu verkraften. Das Spektrum der besonderen Erfolge reicht vom Aufstieg der Seniorenmannschaften in die ehemalige A- bzw. B-Klasse, über Spitzenleistungen der Juniorenteams auf schwäbischer Ebene bis zur Berufung talentierter Auswahlspieler im Jugendbereich.
Aktuell verfügt der SVM über sechs Junioren- und drei Seniorenmannschaften – eine AH wurde in Münsterhausen immerhin schon im Jahre 1977 gegründet. Trotz einer seit Jahren rückläufigen Zahl an Kindern und Jugendlichen im Fußball, konnte der Verein seine Eigenständigkeit im Jugendbereich bis heute bewahren. Vor allem im Kleinfeldbereich gelingt es dem SVM immer noch alle Altersklassen gut zu besetzen. Auch das Schiedsrichterwesen hat in der Fußballabteilung einen festen Stellenwert. So besitzt der SV Münsterhausen derzeit vier aktive Schiedsrichter.
Nachdem er zwei Jahre zuvor bereits die Sichtungslehrgänge auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene bestanden hatte, wechselte mit Mario Söhner im Jahre 1990 der talentierteste SVM-Nachwuchsspieler in die C-Jugend des FC Augsburg. Mit der A-Jugend des FCA wurde er Deutscher Meister und gewann den DFB-Junioren-Vereinspokal.

trikotuebergabe

Ehe er seine Zelte wieder beim SVM aufschlug, spielte er außerdem noch beim FC Memmingen, dem FC Gundelfingen, der SpVgg Au/Iller und der TSG Thannhausen.
Insgesamt acht Jahre war Mario Söhner für die erste Mannschaft des SV Münsterhausen aktiv, davon vier Jahre als Spielertrainer. Sein größter Erfolg beim SVM war der Aufstieg in die Kreisklasse 2004. Zusammen mit Abteilungsleiter Werner Veit, seit 1991 für die Fußballer verantwortlich, prägte er das sportliche Erscheinungsbild des Vereins auf besondere Art und Weise.

abschied-mannschaften

Turnen

Gesund und fit bleiben mit Bewegung und Spaß – unter diesem Motto startet die Turnabteilung des SV Münsterhausen alljährlich im September ihr breites Programm für Jung und Alt. Die größte Abteilung des SVM bietet in der Schulsporthalle eine bunte Mischung von Breitensport-Angeboten, die nicht nur von Vereinsmitgliedern gerne angenommen werden.
Die jüngsten Sportler beim SVM sind gerade mal eineinhalb bis drei Jahre alt und beim Mutter-Kind-Turnen zu finden. In den Kinder- und Jugendturngruppen sowie beim Kids-Dance werden Vorschulkinder, Schulkinder und Jugendliche mit einem abwechslungsreichen Programm betreut. Dazu gehören Turnen mit und ohne Kleingeräten, Turnen an Großgeräten, Tänze, Leichtathletik, Wett- und Ballspiele. Beim Angebot für Erwachsene reicht das Kursspektrum von Stepp-Aerobic, über Fitnessgymnastik, Zumba und Badminton, bis zum Gesundheitssport „basic-Kurs“.

Tischtennis und Tennis

Die Abteilung Tischtennis gibt es bereits seit 1971 beim SVM. Derzeit nehmen 3 Herren- und 2 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Das Aushängeschild, die 1. Herrenmannschaft ist eine feste Größe im TT-Kreis Günzburg. Sie befindet sich derzeit in der Kreisliga I. In früheren Jahren spielte das Topteam der Abteilung sogar ein Jahr in der Bezirksliga 2 (Schwabenliga II) sowie viele Jahre in der Bezirksliga 3.
Im Jahre 1975 wurde beim SV Münsterhausen eine Tennisabteilung gegründet und bereits zwei Jahre später konnte ein Tennisplatz mit Flutlichtanlage fertiggestellt werden. Nach dem Bau von zwei neuen Tennisplätzen mit Tennisheim stand ab 1987 eine Anlage zur Verfügung, die auch eine Teilnahme am Spielbetrieb der Verbandsrunde ermöglichte. Seit mehr als 30 Jahren wird die Abteilung von Alois Alt geleitet.

Veranstaltungen

Neben den zahlreichen sportlichen Aktivitäten in den Abteilungen finden auf dem Sportgelände des SVM regelmäßig die verschiedensten Veranstaltungen statt. Mit dem Kinderball zur Faschingszeit wurde beispielsweise eine traditionelle Veranstaltung wieder ins Leben gerufen. Mit dem Weiberfasching im Sportheim wurde ein neues Konzept in den letzten Jahren gut angenommen. Und der Weihnachtsmarkt zum 1. Advent wird in diesem Jahr sogar bereits zum 20. Mal in Münsterhausen stattfinden.
Ein herausragendes Ereignis im Jahresablauf des SVM stellt das Sommerfest dar, in dessen Mittelpunkt immer Fußballpokalturniere für Juniorenmannschaften stehen. Mit einer bunten Mischung aus sportlichen Wettkämpfen und Unterhaltungsprogramm ist es bei den Besuchern sehr beliebt. Die Turnabteilung zeigt bei diesem Fest Turnvorführungen auf dem Sportplatz oder organisiert ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, z.B. mit Malwettbewerb, Kinderolympiade oder Indianerfest.

pokalturnier

Neuigkeiten

Anmelden

Anmeldung für Vereinsmitglieder